Berufsorientierung

Die Berufsorientierung ist eine Leitperspektive im neuen Bildungsplan. Die Schüler sollen im Laufe ihres Schullebens ihre Fähigkeiten und Potentiale einschätzen und immer wieder überprüfen lernen.

  • Am Girls & Boys Day haben Schüler*innen die Möglichkeit, die für ihr Geschlecht untypischen Berufe kennenzulernen.
  • In Klasse 10 findet ein fünftägiges Praktikum zur Berufsorientierung (BOGY) statt.
  • In der Oberstufe setzen sich die Angebote mit Besuchen eines Berufsinformationszentrums oder von Universitäten und Fachhochschulen an einem Studientag in J1 und J2 fort.

Wirtschaft / Berufs- und Studienorientierung ist seit dem Schuljahr 2016/17 das neue Fach (Klasse 8/9 in G8; 9/10 in G9), in dem die Schülerinnen und Schüler aus der Perspektive z. B. als Arbeitnehmer, Unternehmer oder auch als Berufswähler mit der Berufswelt und den damit zusammenhängenden wirtschaftlichen Fragen beschäftigen werden. Zudem finden sich verschiedene Aspekte der Berufsorientierung in anderen Fächern wieder, wie z. B. die Erstellung von Bewerbungsschreiben im Fach Deutsch.

Die Beratungslehrer des Gymnasiums beraten bei Bedarf in Klasse 10 zur Schullaufbahn.

Im Bildungszentrum Markdorf bietet die Arbeitsagentur regelmäßige Sprechstunden an (s. u.)

Weiterführende Links für Schüler*innen

Informationen zur Studien- und Schulberatung an Ihrer Schule finden Sie hier. informieren sie sich auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit